Paranoid

12,50 

Leuk Lellek hat mit einigen Psychoschäden Afghanistan überstanden. Schlank wie eine Birke und seinen leisen Sohlen war er die ideale Besetzung für das Kommando Spezialkräfte. Das brachte ihm den Kampfnamen LUPUS ein. Seit einem halben Jahr war er aus dem Knast. Schwere Körperverletzung. Sein Kontrahent war dummerweise ein Undercover, der auf den Rockerclub EASY RIDER angesetzt war.

ZORRO, ein Weichei mit Motorrad, flüsterte von einer Menge Daten, die er geschröpft hätte. Es sei was im Gange. Auch die Straßenlaternen seien schon ausgetauscht worden. Sie leuchten diffus blau und blitzen auf. Drohnen seien unterwegs. Dann war ZORRO verschwunden. Drei Tage später tauchte er als Leiche mit geschorenem Schädel in der Pathologie auf. Der KEEPER kannte den Weg und hatte einen Schlüssel.

Was so absurd daherkam, entwickelt sich zu einem tatsächlichen Albtraum. Leuk steuert mit seiner HOREX genau mitten ins Zentrum dieses Albtraums. Die beiden Uniformierten PROTZ und KLARK versuchen ihm einiges zwischen die Speichen zu schieben. Aber gegen Dusseligkeit ist kein Kraut gewachsen. So fragt sich Leuk was das Ganze soll? EL COMMANDANTE, der Chef vom EASY RIDER, gibt ein paar dünne Worte zu ZORRO und die Hintergründe kund. Leuk versucht den Albtraum zu löchern. Ein harter Kampf, der fast keine Sieger kennt.

Artikelnummer: 16-06-004 Kategorien: ,