Programm

Das lange Warten auf Begutachtung, die Unsicherheit, ob das Manuskript “ins Programm” passt, haben uns bewogen, auch den Autoren Raum zu geben, die bislang unnötig warten müssen. Zwar sind wir kein sogenannter Zuschussverlag, aber bestimmte Qualitätsleistungen müssen verlangt werden. Als Gegenleistung erhält der Autor aber nicht die mageren 10 % vom Nettopreis als Tantieme, sondern – je nach Buchausstattung – ein Mehrfaches. Welches das ist, wird transparent vorgerechnet. Dann kann sich der Autor entscheiden.

Überwiegend wird Belletristik verlegt, mit Schwerpunkt Kriminalliteratur. In einem Nebenfach trauen wir uns auch an das Sachbuch heran. Das ist für uns eine spannende Geschichte.

Probieren Sie uns mal aus. Kommen Sie am 28. August 2016 (s. AKTUELLES) nach Wiltingen. Es wird eine offizielle Vorstellung des Verlags geben, sowie Lesungen, Musik und Gespräche.